Sonntag, 7. März 2021

Elektrik

 

Nach DIN 72552 (Auszug)

Die Klemmenbezeichnungen sind nicht gleichzeitig Leitungsbezeichnungen, da an beiden Enden einer Leitung Verbraucher mit unterschiedlichen Klemmenbezeichnungen angeschlossen sein können.
Hier eine Auflistung der häufigsten Klemmenbezeichnungen:

KlemmeBedeutungalt
1Zündspule Niederspannung ->Kontakte 
4Zündspule Hochspannung -> Verteiler/Kerze 
15Geschaltetes Plus 
30Eingang <- Batterie Plus 
31Rückleitung -> Batterie Minus oder Masse 
49Blinkgeber Eingang 15, 15/54, +
49aBlinkgeber Ausgang -> SchalterS4, S, 54L
CAnschlussklemme Blinkgeber -> KontrollleuchteC, K, K1
LAusgang Blinkerschalter für LinksL, L54
RAusgang am Blinkerschalter für RechtsR, R54
50Anlasser (Magnetschalter)
54Bremslicht
55Nebelscheinwerfer
56Scheinwerfer (Zuleitung Lichtschalter)
56aFernlicht und Fernlichtkontrolle
56bAbblendlicht
57Standlicht
58Begrenzungs-, Schluß-, Kennzeichen- und Instrumentenbeleuchtung
61Ladekontrollanzeige am Regler
B+Anschluss Batterie+ an Regler (B+51, B+30)
D+Dynamo+ an Regler und Generator (D+/61)
D-Dynamomasse an Regler und Generator (D-/61)
DFDynamofeldwicklungen an Generator und Regler
  Letzte Aktualisierung: 03. 01. 2011 - 17:35 Uhr